Vorschule

 

Einmal in der Woche treffen sich die "Schlauen Füchse" (unsere Vorschulkinder), um gemeinsam Schritte in Richtung Schule zu gehen.

Sie erleben besondere Spiele und Aufgaben für Schulanfänger, lernen Buchstaben und sich selbst als die "Großen" im Kindergarten kennen. Im Hinblick auf ihren neuen Lebensabschnitt im September wachsen sie als Gruppe zusammen und erleben ein Wir-Gefühl, dass ihnen Halt und Vertrautheit  beim diesem großen Schritt in die Schule gibt.

Das wöchentliche Treffen wird als Ritual erlebt und weckt Vorfreude auf den Schulbeginn.

 

Die "Schlauen Füchse"

…basteln einen Vorschulkalender…

…lernen Buchstaben und Laute kennen…

…machen gemeinsam Brotzeit…

…dürfen eine Schultüte gestalten…

…treffen sich mit ihrer zukünftigen Lehrerin…

(…dürfen "Rudi Rennmaus" spielen… hier wird auf spielerische Art und Weise der Entwicklungsstand des Kindes abgefragt)

Schlaue Füchse

 

Ich gehe in die Schule

"Ich bin jetzt ein Vorschulkind"

  • Die Kinder erschnuppern gemeinsam in der Vorschule Themen, die sie in der Grundschule erwarten werden... Buchstaben, Zahlen...
  • Wir basteln eine Schultüte.

 

Die Kinder lernen bei verschiedenen Aktionen die Lehrer/-innen und die Schule kennen

  • Besuch der Lehrerin im Kindergarten
  • Schulspiel mit Schuleinschreibung (mit Begleitung der Erzieherinnen)

 

Um auch die Eltern darauf vorzubereiten, werden

  • Entwicklungsgespräche geführt, um die Sicherheit zu erlangen, dass das Kind bereit ist, in die Schule zu gehen
  • findet ein Elternabend in der Schule statt (Was kommt auf uns zu? Gegenseitiges Kennenlernen)

 

Um einen fließenden, aber bewussten Übergang und Abschied gegen Ende des Kindergartenjahres zu erleben,

  • findet das Vorschulübernachten statt
  • gibt es einen Abschlussgottesdienst und das "Rausschmeißen" der Schulanfänger

 

Um für den Übergang die besten Rahmenbedingungen zu schaffen

  • kooperieren wir mit den Schulen und sind im ständigen Austausch mit den Lehrkräften
  • sind wir mit den Eltern im partnerschaftlichen Austausch über die Entwicklung und Bedürfnisse des Kindes
  • arbeiten wir eng im Team zusammen, um verschiedene Blickwinkel auf die "Schulfähigkeit" des Kindes miteinzubeziehen